Keine Unterhaltsbeschränkung nach langer "Hausfrauenehe"

09.03.2010

Nach einer 32-jährigen Hausfrauenehe, in der sich die Ehefrau ausschließlich um Haushalt und Kinder gekümmert hat, kann der unterhaltspflichtige Ehemann weder eine Befristung noch eine Begrenzung des nachehelichen Unterhalts verlangen. Bei der Berechnung des Unterhalts sind jedoch die Rentenbezüge der geschiedenen Hausfrau, die sie durch den Versorgungsausgleich erworben hat, unterhaltsmindernd zu berücksichtigen.

 

Urteil des OLG Dresden vom 25.09.2009 - 24 UF 717/08

(NJW-RR 2010, 150)

 

 
Zurück...
 
Mietvertrag Muenchen, Medizinrecht Muenchen, Janine Morbioli Regensburg, Dietmar Buchwald Muenchen, Mietrecht Muenchen, Erbvertrag Muenchen, Pflichtteilsregelung nahe Kempten, Medizinrecht Muenchen, Kanzlei Muenchen, Aufsätze Muenchen